Benissa

Costa

Benissa an der Costa Blanca in Spanien

Benissa mit seinen 11.000 Einwohnern ist ein ruhiger Ort und ist umgeben von Bergen. Der Ort gehört zur Provinz Alicante und ist einer der ältesten Orte an der Costa Blanca. Benissa liegt etwa 10 km vom Meer entfernt, jedoch reicht das Gebiet der Gemeinde Benissa bis an die Küste. Benissa liegt 75 Kilometer von dem Flughafen Alicante und 110 km von dem Flughafen Valencia entfernt.

Bereits im Mittelalter wurde das Stadtbild von Benissa mit seinen alten Herrenhäusern und kopfsteingepflasterten Gässchen durch spanische Bauherren geprägt. Ihren Namen verdankt die Stadt jedoch den Arabern, die hier einst eine Siedlung errichteten.

Der Ort Benissa bietet einige Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die neugotischen Kathedrale Marina und den Patrizierhäusern in der Calle Desamparados. Denkmal des Riberero im Herzen der Altstadt von Benissa, stellt einen betenden Landarbeiter dar. Franziskanerkloster aus dem 17. Jahrhundert am Stadtrand mit kleinem Museum in welchem Kirchenschätze der letzten 300 Jahre aufbewahrt werden. Iglesia de la Purisma Xiquetas gilt als Wahrzeichen von Benissa. La Lonja, die Handelsbörse ist das älteste Monument von Benissa und stammt aus dem 15. Jahrhundert. Heute ist hier das Ethnographische Museum.

Im April feiert Benissa seine Stadtpatronin Purisima Xiqueta.

Im Juni ist das Fest der Mauren und Christen. Ein Besuch der sich auf jeden Fall lohnt, denn die imposanten und aufwendigen Kostüme sind sehr beeindruckend.

Benissa Costa mit seiner circa 4 Kilometer langen Küste besitzt wundervolle Strände und einige der schönsten Felsenbuchten der Costa Blanca. Das kristallklare Wasser lädt zu Wassersportarten wie Tauchen, Segel, Windsurfen oder Paddeln ein. Wanderer und Bergsteiger kommen hier auch auf ihre Kosten.

Die Sierra Bernia bietet zum Wandern beste Möglichkeiten und es gibt kleine Restaurants mit einfachen spanischen Gerichten.

Strand Advocat

Cala de l´Advocat ein wenig besuchter Steinstrand liegt unter steilen Klippen, ist aber mit dem Auto erreichbar und verfügt auch über Parkplätze.

Strand Baladrar

Cala Baladrar ist ein Natur belassener Steinstrand an der Benissa Costa mit kristallklarem Wasser.

Strand Fustera

Playa La Fustera ist der Hauptstrand von Benissa mit feinem Sand und kristallklarem Wasser. Der Strand wurde 2005 komplett neu angelegt. Ein Wanderweg führt vom Strand weg bis Calpe irekt am Meer entlang. Es gibt genügend Parkplätze, einen Spielplatz und das Restaurant Mandala ist sehr empfehlenswert. Fustera ist von der Ferienwohnung 7,8 km entfernt und mit dem Auto benötigen Sie zirka 12 Minuten.

Strand Pinets

Cala dels Pinets der Strand der Pinien ist der nächste Strand Richtung Calpe. Der Felsstrand ist umgeben von Villen und Bungalows und wird hauptsächlich von Tauchern und Naturliebhabern besucht.

Weiter nach Calpe

Bildergalerie von Benissa

Palmengarten Elche

Elche ist die drittgrößte Stadt an der Costa Blanca...

Ausflug Benidorm

Das ehemalige kleine Fischerdorf Benidorm ist heute...

Wasserfälle de l’Algar

Die berühmten Wasserfälle Les Fonts d´Algar sind in...

Kategorien